Mehrere Einsätze aufgrund einer Gewitterfront, am 03.06.2024

So wie viele weitere Feuerwehren, waren auch wir am Montag Abend/Nacht aufgrund der starken Regenfälle stundenlang im Einsatz. Insgesamt wurden von uns 8 Einsatzstellen in Getzersdorf, Anzenberg, Herzogenburg und Wielandsthal abgearbeitet. Nachdem die Geräte und Fahrzeuge gereinigt waren, konnten wir unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

[B1] Nachlöscharbeiten, am 07.04.2024

Am Sonntag rückten wir um ungefähr 19:30 zum zweiten Einsatz des heutigen Tages aus. Nachdem in einem Garten verbotenerweise Unrat verbrannt wurde und zusätzlich nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Gefahr für die umliegenden Objekte besteht, wurde diese Haufen von uns abgelöscht, zerlegt und auf noch vorhandene Glutnester überprüft.
Hier noch eine nützliche Zusammenfassung bezüglich dem „Verbrennen im Freien“: https://www.ff-guntramsdorf.at/…/Verbrennen_im_Freien1.htm

[B1] Brandeinsatz aufgrund ausgelöster Brandmeldeanlage, am 07.04.2024

Am Sonntag wurden wir um 14:19 zu einem Brandeinsatz aufgrund einer ausgelösten automatischen Brandmeldeanlage (TUS-Alarm) alarmiert. Im Zuge der Erkundung vor Ort, konnte zum Glück kein Brand festgestellt werden. Somit handelte es sich um einen Täuschungsalarm (z.B. defekter Brandmelder). Nachdem der Alarm von uns quittiert wurde, konnten wir wieder ins FF-Haus einrücken.

[T1] Personensuche in Inzersdorf, am 21.01.2024

Am Sonntag wurden wir um 05:20 zu einer Personensuche nach Inzersdorf alarmiert. Nach einer Veranstaltung in der dortigen Mehrzweckhalle galt ein Jugendlicher als vermisst.
Da leider niemand wusste wo er sich aufhält, kein telefonischer Kontakt hergestellt werden konnte und auch die private Suche in der näheren Umgebung erfolglos blieb wurden, unteranderem wegen der extremen Kälte, die Einsatzkräfte alarmiert. Es wurde per Suchtrupps das gesamte Gemeindegebiet und auch die umliegenden Gemeinden abgesucht. Parallel dazu waren auch zwei Drohnen mit Wärmebildkameras und mehrere Rettungshunde im Einsatz. Um 09:10 konnte zum Glück Entwarnung gegeben werden. Die Person wurde wohlauf gefunden.
Im Einsatz standen unter anderem:
FF-Inzersdorf
FF-Getzersdorf
FF-Reichersdorf
FF-Nußdorf
FF-Theyern
FF-Statzendorf
FF-Hafnerbach-Markt (Drohne)
Rotes Kreuz Herzogenburg
mehrere Polizeistreifen inkl. Diensthund
Rettungshunde Niederösterreich
Rettungshundestaffel ASBÖ
Jägerschaft
private Helfer und Angehörige

[T1] Technische Hilfeleistung, am 18.01.2024

Am 18. Jänner sind wir um ungefähr 17:35 zu einer technischen Hilfeleistung beim Mühlbachkraftwerk der Fa. Krejci ausgerückt. Durch Verklausungen ist der Laubrechen aus seiner Führungsschiene gesprungen. Mithilfe des Greifzugs und Muskelkraft konnte der Rechen wieder eingehängt werden. Danach wurde noch die Verklausung entfernt. Nach ungefähr einer Stunde konnten wir wieder einrücken. Im Einsatz standen 9 Mitglieder mit KLF-W und MTF

[B1] Auslösung automatische Brandmeldeanlage, am 30.09.2023

Am 30. September wurden wir um 08:04 zu einem TUS-Alarm (automatische Brandmeldeanlage) bei der Fa. Krejci alarmiert. Im Zuge der Erkundung des Einsatzleiters gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um eine Fehlauslösung. Nach ungefähr 45 Minuten konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.
Im Einsatz standen: KLF-W, MTF mit 10 Kameradinen und Kameraden